theater ensemble

Der Trauschein

von Ephraim Kishon

Künstlerische Leitung

Brigitte Weber
Regie
Norbert Bertheau
Produktion

Theater-Chef, Regisseur, Produzent

  • Brigitte Weber
    Regie
  • Norbert Bertheau
    Produktion

Besetzung

Norbert Bertheau

Theater-Chef, Regisseur, Produzent

Franziska Wirth
Christina Strobel
Philipp Schröder
Brigitte Weber
Johannes Ambrosius
  • Norbert Bertheau
  • Franziska Wirth
  • Christina Strobel
  • Philipp Schröder
  • Brigitte Weber
  • Johannes Ambrosius

Pressestimmen

Leporello

Die hübsche Vicky will den bürokratischen Robert Knoll heiraten. Was kein Problem wäre. Doch bevor es zum Altar geht, muss, so will es Roberts religiöse Mutter, die Heiratsurkunde von Vickys Eltern Daniel Brozowsky und Ella her. Die bleibt trotz fieberhafter Suche unauffindbar, was einen heftigen Streit des seit 30 Jahren in einer eingefahrenen Ehe gefangenen Paares auslöst. Ella, die lange unter ihrem tyrannischen Mann litt und sich nun in der Rolle seines Verhältnisses sieht, blüht zu neuem Leben auf. Ephraim Kishons Komödie Der Trauschein, 1961 im Ohel-Theater in Tel Aviv uraufgeführt und 1983 mit Maria Schell verfilmt, steht vom 24. Juni bis 23. Juli in einer Produktion des theater ensemble auf dem Sommerspielplan des Efeuhofs. Regie bei dieser turbulenten Komödie führt Brigitte Weber. In die Rolle von Klempner Brozowsky schlüpft Norbert Bertheau. Vicky wird von Christa Strobel auf die Bühne gebracht, ihre Mutter Ella, die ihren Gatten, der am Ende gar nicht ihr Gatte ist, im Grunde kein zweites Mal heiraten würde, von Franziska Wirth verkörpert.

Karten und weitere Infos unter: 0931-44545