Theater Ensemble Logo

WUNSCHKONZERT von Franz Xaver Kroetz

Das Stück ohne Text. Das Stück ohne Dialog… ist ja niemand da, mit dem Frau Rasch reden könnte an einem alltäglichen Abend nach der Arbeit. Nach Hause kommen, zu Abend essen, Nachrichten schauen, Werbung, Radio, die Vorbereitung auf den nächsten Tag. Alles hat seine Struktur und Ordnung. Es ist Routine. Es ist ein Abend wie viele dieser Abende. Und doch ein Abend zu viel.

Franz Xaver Kroetz schreibt 1971 eines seiner berühmtesten Stücke, eben wegen jener Sprachlosigkeit, die sich auf der Bühne ereignet und ins Publikum überträgt. Gerade 2020 wird das Stück von der Realität eingeholt: Alle sind daheim.

 

ACHTUNG: In diesem Stück werden Einsamkeit und suizidale Gedanken thematisiert. Wenn es Ihnen damit nicht gut geht, besuchen Sie dieses Stück nicht oder zumindest nicht allein!

Telefon-Seelsorge: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222
Info-Telefon Depression: 0800/ 33 44 5 33 (kostenfrei)
fachlich moderiertes Online-Forum zum Erfahrungsaustausch www.diskussionsforum-depression.de
www.deutsche-depressionshilfe.de
www.bitte-stoer-mich.de

Künstlerische Leitung

Valerie Kiendl
Konzept
Annika Roth
Konzept
Dominik Frank
Dramaturgische Beratung
  • Valerie Kiendl
    Konzept
  • Annika Roth
    Konzept
  • Dominik Frank
    Dramaturgische Beratung

Besetzung

Christa Fischer
Frau Rasch
Dominik Frank
Fred Rauch (Radiomoderator)
  • Christa Fischer
    Frau Rasch
  • Dominik Frank
    Fred Rauch (Radiomoderator)

Galerie

  • WUNSCHKONZERT von Franz Xaver Kroetz Galerie 1
  • WUNSCHKONZERT von Franz Xaver Kroetz Galerie 2
  • WUNSCHKONZERT von Franz Xaver Kroetz Galerie 3
  • WUNSCHKONZERT von Franz Xaver Kroetz Galerie 4
  • WUNSCHKONZERT von Franz Xaver Kroetz Galerie 5
  • WUNSCHKONZERT von Franz Xaver Kroetz Galerie 6
  • WUNSCHKONZERT von Franz Xaver Kroetz Galerie 7
  • WUNSCHKONZERT von Franz Xaver Kroetz Galerie 8

Termine

15. Mär, 21 Mo 20:00 Uhr
BÜHNE
15€ (ermäßigt 7€)
Karten und weitere Infos unter: 0931-44545